• Previous
  • Next
Mitmachen - mehr erfahren

Mission B - im Schweizer Fernsehen

Für mehr Biodiversität - «Mission B» – So macht ihr mit beim Schweizer Fernsehen

Viele Tier- und Pflanzenarten sind gefährdet. Der Hauptgrund ist der Rückgang von natürlichen Lebensräumen. Gemeinsam mit euch sammeln wir deshalb Fläche, die wir der Natur zurückgeben wollen. Hier erfährt ihr alles über das Projekt «Mission B» und wie ihr mitmachen könnt. 

Nächste Sendungen in Schweizer Radio und Fernsehen SRF

still missionB header xl SRF

Die Nestbauer

Mehlschwalben fördern - Ein phantastisches Interview mit Martin Leuenberger, Präsident NV Wasen

 
DSC07386 martin leuenberger

Wasservögel füttern – was es zu beachten gilt

Wasservögel füttern – was es zu beachten gilt

Insektensterben

Unterschreiben Sie die Petition - es ist fünf vor 12.00 Uhr

www.insektensterben.ch 

Einheimische Bäume und Sträucher

Wussten Sie, dass Vögel wie Insekten auf einheimische Pflanzen angewiesen sind? Beeren, Blüten von Bäumen, Sträucher, Blumen sind wichtige Nahrungsquellen. 

Martin Müller, Landschaftsgärtner, Lanzenhäusern, empfiehlt folgende einheimische Bäume/Sträucher zu setzen. 

Mehr Tipps bei www.birdlife.ch und www.agridea.ch